Unsere Aktivitäten

Wir versorgen bedürftige Menschen mit zusätzlichen Lebensmitteln, die wir von Supermärkten, Naturkostläden, Lebensmittelgeschäften und auch von Landwirten aus der Umgebung erhalten.

Wöchentlich gibt es eine Gesprächsrunde mit Kaffee und Kuchen für Menschen, die Hilfe benötigen und den Kontakt zu uns suchen.

Wir organisieren Ausflüge mit sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen In Freizeit- und Tierparks, veranstalten Sommerfeste, im Herbst und Winter Indooraktionen, Theaterbesuche, Kekse backen in der Adventszeit sowie eine fröhliche Weihnachtsfeier.

Wir bieten konkrete Hilfe in vielen Lebensbereichen an, wie z.B. Hilfe beim Umgang mit Behörden, Unterstützung bei den Anforderungen des täglichen Lebens, organisieren auch Hilfe durch Dritte.

Auf dieser Seite finden Sie Berichte über unsere vielfältigen Aktionen, die wir in Buxtehude und Umgebung durchführen:

Corona-Schutz mit einem guten Zweck verbunden
MARKTKAUF in Buxtehude unterstützt Buxtehuder helfen e.V.
 

Mund- und Nasenschutz kaufen mit Mehrwert: Zugunsten der Initiative Buxtehuder helfen e.V. hat die Firma Marktkauf in Buxtehude in den vergangenen Monaten Einwegmasken für einen Euro pro Stück als Schutz vor Corona an die Kunden verkauft.
Mit den 1.137 Euro, die gesammelt wurden, hat das Marktkaufteam in Absprache mit Buxterhuder helfen Lebensmittel gekauft und gespendet. "Ich bedanke mich bei unseren Kunden, die die Aktion durch den Kauf der Einwegmasken unterstützt haben", sagt Marktkauf-Geschäftsleiter Harald Beckmann (Foto 2. v. li.), der gemeinsam mit (v. li.) Ralf Dehde, Jens Mathias, Vera Möller und Jutta Orlik von Buxtehuder helfen e.V. den Transporter mit den gespendeten Lebensmitteln beladen hat.
Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Mitmenschen, die Hilfe benötigen, bestmöglich zu unterstützen, indem er sie z.B. mit Lebensmitteln versorgt und Gesprächsrunden sowie für sozial benachteiligte Kinder Ausflüge organisiert. Weitere Infos unter www.buxtehuder-helfen.de

(v. li.) Ralf Dehde, Harald Beckmann, Jens Mathias, Vera Möller und Jutta Orlik

 

 

Wegen der Corona-Pandemie ist derzeit noch kein Treffen mit Kaffee und Kuchen im FaBiz möglich.

Wir hoffen, dass wir Euch dort bald wieder begrüßen dürfen.