Etwas Hilfe für die Helfer  ( Auszug)

"Town&Country Stiftung" hat an sozial engagierten Buxtehuder Verein gespendet

Ferienausfahrten, Weihnachtsfeier und Naturerlebnisse mit Erfahrungsschatz: Abermals fördert die Stiftung wichtige Arbeit für benachteiligte Kinder und Jugendliche mit 1000,- Euro und würdigt so auch das Engagement der Menschen hinter diesen Projekten.

Der "Town&Country Stiftungspreis" geht ins zehnte Jahr. Auch 2022 unterstützt er mit insgesamt fast 600.000 Euro gemeinnützige Einrichtungen, Vereine und Initiativen in ganz Deutschland, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzt. 500 Projekte erhalten je 1000,- Euro.

Helene Hesse, eine der rund 240 StiftungsbotschafterInnen. welche die in Erfurt ansässige "Town&Country Stiftung" vor Ort vertritt, überreichte auch den Stiftungspreis.

"Was Sie hier leisten, wie Sie sich mit Kreativität und Leidenschaft dafür einsetzen, Kindern mit weniger guten Voraussetzungen einen besseren Start ins Leben zu ermöglichen und Generationen zusammenbringen, dieser großartige Einsatz verdient unser aller Respekt und den Stiftungspreis erst recht", würdigte sie die ehrenamtlichen Mitglieder.

unnamed.png

Helene Hesse überreicht den Stiftungspreis an Jens Mathias und Ralf Dehde vom Verein " Buxtehuder helfen e.V. "